Entenconfit

Confit de Canard

Seinen Ursprung hat das Confit de Canard aus Südfrankreich. "Confit" bedeutet soviel wie "eingemacht". Es ist ein altes Verfahren, um gebratene Entenschenkel haltbar zu machen. Das eingesalzene Fleisch wird in Fett gegart und damit haltbar gemacht. In der Konserve liegen die Schenkel komplett im eigenen Schmalz. "Confit de Canard" ist in Dosen erhältlich.

Kräftige und volle Weine Rotweine wie Bergerac und Cahors, um nur 2 zu nennen, passen ausgezeichnet zu einem hochinteressanten Enten-Gaumen-Schmauss. Als Beilage passen grüne Bohnen, Steinpilze und Rösti oder Bratkartoffel.
Für die Schnellköche: Entenfleisch, Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Olivenoel anroesten - Baguette dazu - fertig.



dose confit